Nach 30 Jahren in der Versicherungsbranche hat sich für mich durch die Tierkommunikation eine neue Welt geöffnet: spannend, lustig, manchmal traurig – wie das Leben selbst. Und immer wieder staunen, wie genau die Tiere wissen, wieviel sie ihrem Menschen zumuten dürfen und manchmal müssen, damit Entwicklung passieren kann.

Für die gesundheitlichen Belange der Tiere in meiner Beratungstätigkeit absolvierte ich erfolgreich die Ausbildung zur Tierheilbehandlerin. Ich verstehe mich immer als Ergänzung zu einem Tierarzt oder Tierheilpraktiker – zum Wohle der Tiere.

Ergänzend dazu nach einiger Zeit die Beratung für den Menschen: Auralesen.

Mit dem Ende meiner Arbeit in der Versicherungsbranche kamen die Kristallklangschalen in mein neues Leben – und damit außergewöhnliche Dimensionen meiner Beratung und Vertriebstätigkeit.

 

Genauso wie mich meine Tierfreunde über die Jahre hinweg immer wieder ebenso sanft wie nachdrücklich auf meinen Weg gebracht haben, begleite ich meine Klienten. Damit Lösung geschehen kann!

 

“Follow your own path – trying your own wings”

 

LEBEN – meine ganz persönliche Bibel

 

Tue Gutes – vor allem Dir selbst!
Sorge gut für Deine Lieben und vor allem – sorge gut für Dich!
Du bist der einzige Mensch der es bis an Dein Lebensende mit Dir aushalten muss.

Sorge gut für Deinen Körper damit Deine Seele Lust hat darin zu wohnen
(die 2. Tüte Chips ist zuviel!)

Schade niemand – am wenigsten Dir selber, der Andere ist es meist nicht wert dass Du Dich so mit ihm beschäftigst. Du musst ihn aber nicht ständig abhalten sich selber zu schaden … wer bist Du dass Du seinen Lebensplan kennst?!

Halte Dich an die Gesetze – das verschafft Dir einen ruhigen Schlaf! Wenn Du meinst, Du kannst Dich mal nicht daran halten (dazu gehören auch Geschwindigkeitsübertretungen!) sorge dafür dass Du das 11. Gebot beachten kannst, was da lautet „Lass Dich nicht erwischen!“

Mach endlich die Dose Tuna auf, auf die Deine Katze schon mindestens 1 Minute lang wartet!!

Und vor allem: LEBE! Das ist der Sinn Deines Lebens … und das passiert während du eifrig Pläne machst (letzteres ist von ..?? Beatles, Rolling Stones … whoever)

Geh hinaus in die Welt und lass Dein Licht leuchten – Du hast daheim schon genug Strom gespart ;)

Halte nichts und niemand fest – wer oder was nicht freiwillig bei Dir bleibt gehört nicht zu Dir
Lass los – dadurch hast Du die Hände frei

Sieh die ersten grünen Blätter im Frühjahr, spür die Sonne auf Deiner Haut und den Wind der sanft und manchmal weniger sanft die Veränderung bringt

und wenn Du meinst Probleme zu haben, denk daran: Dir fallen maximal 2 – 4 Lösungen ein – das Leben hat mindestens 1000! Entspann Dich und gib ein paar von den 1000 eine Chance!
Und vor allem – nerv Andere nicht mit Deinen vermeintlichen Problemen – dadurch werden sie nur größer. 10 Minuten am Tag meckern ist ok – der Rest ist eine Zumutung – für Dich und für Andere!

Wenn ich mal nicht für Dich da bin, hast Du entweder die 10 Minuten meckern überschritten oder ich bin einfach beschäftigt … nimm es in diesem Fall nicht persönlich und … LEBE!

©Gisela Benz